Focus Award Ausstellung, Veranstaltung der Fachhochschule Dortmund, 2005

Im Rahmen des Focus Award Festivals, welches unter dem Thema «Der Zweite Blick» stand, inszenierte das Focus Team als eigene Interpretation aus allen Wettbewerbsbeiträgen eine außergewöhnliche Ausstellung. Sie leistete so ihren Beitrag zur Diskussion.
Die Ausstellung setzte sich im wesentlichen aus zwei Bereichen, dem Ausstellungsraum und dem Archiv, zusammen.
Im Ausstellungsraum, in dem eine Auswahl eingesendeter Beiträge zu sehen war, wurde durch einen Lichtloop die «Betrachtungsgewohnheit» des Besuchers manipuliert.
Gegenpol bildete das Archiv, in dem alle Wettbewerbsbeiträge als Reproduktionen einsehbar waren.